Foto eines Zahns

Konservierende Zahnheilkunde

Ungenügende Zahnpflege und eine ungesunde Ernährung können die Ursache für Karies sein. Dies hat oft Schäden an der Zahnsubstanz zur Folge. Darüber hinaus können Zähne auch durch Unfälle beschädigt werden. 

Im Rahmen der Konservierenden Zahnheilkunde behandeln wir Schäden an den Zähnen. 

Gegen karies  

Wie werden Zahnschäden behandelt?

Kleinere bis mittelgroße Schäden können effektiv mit klassischen Zahnfüllungen behandelt werden, die häufig aus plastischen Materialien wie Composite bestehen und farblich auf die natürlichen Zähne abgestimmt sind. Bei schwerwiegenderen Schäden können Inlays oder Onlays erforderlich sein. Diese stellen wir in der Regel aus Keramik für Sie her. Inlays werden bei Schäden im Zahninneren verwendet, während Onlays größere Teile der Zahnoberfläche abdecken.

Bei einer Parodontitis, einer Erkrankung des Zahnhalteapparates einschließlich des Zahnfleischs und des Kieferknochens, kommen außerdem parodontologische Maßnahmen zum Einsatz. Durch eine gründliche Reinigung der erkrankten Bereiche wird die Gesundheit des Zahnhalteapparates erhalten.

Zur konservierenden Zahnheilkunde gehört zudem die Wurzelbehandlung (siehe Leistung „Endodontie“).

Frau bei der zahnärztlichen Behandlung
Portrait einer lächelnden Frau

Für starke und gesunde zähne 

Wie verläuft die Behandlung mit Füllungen?

Die Behandlung mit Füllungen beginnt in der Regel nach lokaler Betäubung, gefolgt von der Entfernung der geschädigten Zahnsubstanz mittels Bohrer oder Laser. Composite-Füllungen bestehen aus einem Gemisch von Kunststoff und Keramikpulver, Glas und Quarz. Die Kombination verleiht ihnen ausgezeichnete Materialeigenschaften wie Langlebigkeit und Belastbarkeit. So sind die Füllungen ideal geeignet für die Reparatur von kleinen bis mittleren Schäden an den vorderen und seitlichen Zähnen.

Nach dem Einbringen der Composite-Füllung erfolgt die Aushärtung mithilfe von UV-Licht und die abschließende Politur, wodurch sie optisch nicht mehr von den natürlichen Zähnen zu unterscheiden ist. Bei umfangreicheren Schäden an den Backenzähnen werden Inlays und Onlays aus Keramik verwendet, welche ebenso über hervorragende Materialeigenschaften verfügt. Keramik ist sehr langlebig, gut verträglich für Ihren Körper und lässt sich farbgetreu an Ihre Zähne anpassen.

Bei der Behandlung wird nach Entfernung der geschädigten Zahnsubstanz ein präziser Zahnabdruck genommen, anhand dessen im Zahnlabor eine passgenaue Keramik-Füllung angefertigt wird. Bei einem zweiten Termin wird diese dann von Ihrem Zahnarzt in Efringen-Kirchen eingesetzt.

Die Kosten für solche Füllungen werden nur teilweise von den Krankenkassen übernommen. Wir beraten Sie hierzu ausführlich, sodass Sie sich für die gewünschte Variante entscheiden können.

Wasserezeichen – Gerassimow
Alexander Gerassimow

"Individuell abgestimmte Vorsorge und eine vertrauenswürdige Zahnarztpraxis sind essentiell, um Patienten ein Leben lang gesunde und starke Zähne zu erhalten, ohne Angst vor dem Zahnarztbesuch."

Alexander Gerassimow

Zahnmedizinische Fachangestellte

Stellenangebote

Suchen Sie eine neue berufliche Herausforderung im zahnmedizinischen Bereich? Erfahren Sie mehr!

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern und Ihnen ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten, nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre-Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten.

Notwendige Cookies werden immer geladen